Machbarkeitsstudie Parkhaus am Kronenplatz

Karlsruher Fächer GmbH, Stadtentwicklungs-KG, Karlsruhe, 2015

Ein Facelift im Einfahrtsbereich soll Parken im Parkhaus am Kronenplatz attraktiver machen. Die erarbeiteten Ideen für eine kundenfreundliche Einfahrtsituation zeigen Handlungsbedarf in den Bereichen Wegeführung, Signaletik, Leitmotiv und Lichtsituation.

Weiterlesen

Hugo-Häring-Landespreis

Bund Deutscher Architekten BDA, 2015

Der vom Bund Deutscher Architekten BDA verliehene Preis zeichnet Bauwerke, Gebäudegruppen, städtebaulichen Anlagen, Ingenieurbauten und Bausystemen in Baden-Württemberg in einem zweistufigen Verfahren aus. Den Preis erhalten Architekt und Bauherr gemeinsam.

Weiterlesen

Pfahlbauten

Archäologisches Landesmuseum Konstanz, 2015

zwo/elf wurde im Rahmen eines Wettbewerbs für die Gestaltung und räumliche Konzeption der Dauerausstellung „Pfahlbauten“ im Archäologischen Landesmuseums in Konstanz ausgewählt und beauftragt. Das Gestaltungskonzept nimmt dabei Bezug auf die bestehenden Themenbereiche des Landesmuseums und den eigens für die Pfahlbauten renovierten und vergrößerten Raum.

Weiterlesen

Mehrfachbeauftragung Weiherwaldschule

Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft, Karlsruhe, 2015

Der Vorschlag für die Erweiterung und Modernisierung wird von der Jury mit dem 2. Rang gewürdigt.

Die Bestandsriegel der Schule aus den 60er Jahren werden durch ein zentralen Baukörper ergänzt. Zwei große, mittig angeordnete Sheddachelemente belichten die zentral positionierte Mensa im Erdgeschoss, zwei kleinere Oberlichtbänder lassen Tageslicht in die Treppenhäuser und Aufenthaltsräume im Obergeschoss fallen.

Weiterlesen

Durlach 3.0

Stadtamt Durlach & Die Orgelfabrik – Kultur in Durlach e.V., 2015

Anlässlich des dreihundersten Karlsruher Stadtgeburtstags zeigt die Orgelfabrik Durlach vom 22. Mai bis zum 5. Juli 2015 die Ausstellung Durlach 3.0. Diese beleuchtet die Entwicklung des Karlsruher Stadtteils von der Vergangenheit bis heute und wagt einen Blick in die Zukunft.

Weiterlesen

Horst Kerstan – Keramik der Moderne

Städtische Museen Freiburg, 2015

Horst Kerstan war einer der bedeutendsten Keramiker Deutschlands. Er gestaltete Gefäße in klaren, kraftvollen Formen mit einer faszinierenden Vielfalt an Glasuren. Gleichzeitig drückte er sich in Skulptur und Malerei aus. Vorbilder und Ideen fand er in südost-asiatischer Keramik und zeitgenössischer Kunst.

Weiterlesen

Landesgartenschau Landau 2015

Stadt Landau & Kunstverein Villa Streccius e.V., 2015

Im Zuge der Landesgartenschau in Landau 2015 lädt die Städtische Galerie Villa Streccius ab dem 20. Juni zur Ausstellung „werden… wachsen… wuchern…“ ein. Auf dem Gelände der Landesgartenschau selbst werden im Rahmen der Ausstellung „Kunst auf der Landesgartenschau“ zahlreiche Skulpturen und Installationen gezeigt. Beide Ausstellungen sind als Paar gedacht, so erhielten auch die von uns gestalteten Kataloge eine visuelle Klammer über ihre Titelgrafik.
Neben den Katalogen gestalteten wir Plakate und Flyer.

Weiterlesen

KAMUNA

KAMUNA Gesamtkoordination, 2015

Seit 2011 gestaltet zwo/elf das Erscheinungsbild der KAMUNA mit einem klaren Farbkonzept. Dies umfasst nicht nur die Anwendung des Keyvisuals bei der Umsetzung in Plakat, Button, Flyer und Website, sondern auch die Geschäftsausstattung.

Bis zu 20 Museen und Institutionen präsentierten sich jährlich bei der Karlsruher Museumsnacht. Die Besucher und Besucherinnen können in dieser Kunst- und Kulturnacht aus einer Vielzahl von Attraktionen und Höhepunkten wählen und sind oft bis spät in die Nacht auf Museumstour durch Karlsruhe unterwegs.

Weiterlesen

Minigolf 3000

Schwein gehabt / ausgeschlachtet e.V., 2015

Die Veranstaltung „Schwein gehabt“ auf dem Alten Schlachthofgelände motivierte unsere interdisziplinäre Gruppe ein belebtes Kunstwerk im öffentlichen Raum zu schaffen.
Durch Umgestaltung einer zentralen brachliegenden Fläche wurde gleichzeitig Begegnungsort und Spielplatz für Groß und Klein geschaffen.

Weiterlesen

Frauenperspektiven 2015

Kulturbüro der Stadt Karlsruhe, 2015

Überraschen. Irritieren. Polarisieren. Diskussion anregen, Wandel ermöglichen. Das und vieles mehr will die das Karlsruher Kulturfestival „Frauenperspektiven“, auch dieses Jahr wieder. Zum zweiten Mal in Folge gestaltete zwo/elf die Kommunikationsmittel des Events und führte das Konzept der Frauenperspektiven 2013 weiter.

Weiterlesen

Flüchtlingsgespräche

Literaturhaus Stuttgart, 2015

Wir freuen uns sehr, dass wir während unserer ersten Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Stuttgart mit unseren Entwürfen überzeugen konnten. Vom 29. Januar bis zum 2. Februar 2015 wird es dort zur schwierigen und aktuellen Flüchtlingsthematik Lesungen, Diskussionen, Musik und Performances geben. zwo/elf gestaltete Flyer und Plakate.

Weiterlesen

Badisches Landesmuseum

Badisches Landesmuseum, Karlsruhe, 2014

Die vielseitige Sammlung des Badischen Landesmuseums beinhaltet unterschiedlichste Highlights. Exponate von der Ur- und Frühgeschichte, über die Antike bis in die Gegenwart laden im Schloss Karlsruhe, so wie in den Außenstellen beim Markt und in der Majolika, zum ausgiebigen Betrachten ein. zwo/elf gestaltete die Broschüre, in welcher diese Highlights und Standorte vorgestellt werden.

Weiterlesen

Umbau & Sanierung Großviehstall, Alter Schlachthof Karlsruhe

Karlsruher Fächer GmbH, Stadtentwicklungs-KG, Karlsruhe, 2014

Gegenüber des bereits sanierten Schweinestalls liegt der ehemalige Großviehstall, der nun ebenfalls zu einem Bürogebäude für Kreativschaffende umgebaut wurde. Mit dem gleichen konzeptionellen Ansatz wurde das Zwillingsgebäude nun grundinstandgesetzt. Bei diesem Gebäude wurden zudem auch die Dachräume zu zwei weiteren Büroeinheiten ausgebaut.

Weiterlesen

Das Bundesverfassungsgericht – Die ersten 20 Jahre

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe, 2014

Anstelle der früheren Zettelkästen stehen heute interaktive Ausstellungstische im Foyer der Bibliothek. Besucherinnen und Besucher finden hier Informationen über die ersten 20 Jahre des Bundesverfassungsgerichts. Die Ausstellung besteht aus fünf Tischen, die sich dem Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln nähern.

Weiterlesen

Umbau & Sanierung Pferdeschlachthaus, Alter Schlachthof Karlsruhe

Karlsruher Fächer GmbH, Stadtentwicklungs-KG, Karlsruhe, 2014

In Zusammenarbeit mit dem STUDIO Urbane Stratregien plant zwo/elf momentan die denkmalgerechte Sanierung des 1914 erbauten Pferdeschlachthauses.
Nach dem Umbau, der voraussichtlich Ende 2016 abgeschlossen sein wird, bieten neu entstandene Ateliers, Werkstätten und Büros adäquate Arbeitsräume für Kunst- und Kreativschaffende.

Weiterlesen