Wir suchen ab sofort eine/n entwurfsstarke/n Architekturstudenten/in. Aussagekräftige Bewerbung bitte an Matthias Tebbert mt@zwo-elf.de

Bebauung Heilbrunn-Engelfeld

Gemeinde Pfinztal, 2019

Realisierungswettbewerb mit Ideenteil, 1. Platz

In Zusammenarbeit mit Gassmann Architekten und der Familienheim Pforzheim Karlsruhe gbr wird eine neue Quartiersmitte für das Baugebiet Heilbrunn-Engelfeld in Pfinztal-Söllingen entwickelt. Mit einem ruhigen und zurückhaltenden architektonischen Konzept der Platzbebauung, setzt der Entwurf der zu erwartenden heterogenen Entwicklung des Wohngebiets eine klare zentrale Bebauung entgegen und liefert mit einer einheitlichen und angemessenen Gestaltung einen charaktervollen und selbstbewußten Beitrag zum regionalen Bauen.

Weiterlesen

Umbau & Sanierung Pferdeschlachthaus Alter Schlachthof Karlsruhe

Karlsruher Fächer GmbH, Stadtentwicklungs-KG, Karlsruhe, 2019

Das 1914 von Baumeister Friedrich Beichel erbaute Pferdeschlachthaus befindet sich an einer sehr zentralen und prominenten Stelle im südlichen Schlachthof. Mit seiner markanten Dachlaterne und der Südfassade mit vorgestellten Aufzugsbauwerk wird es zum Auftakt des Alten Schlachthofes am Südeingang des Geländes. Um im vorhandenen städtebaulichen Rahmen wahrgenommen zu werden, wird das Erdgeschoss dreiseitig mit von Außen zugänglichen Atelier- und Büronutzungen belegt und der Außenbezug durch Reaktivierung der historischen Öffnungen gestärkt.

Weiterlesen

Gartensaal im Bundesverfassungsgericht

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe, 2019

Neue Anforderungen an den Speiseraum im Bundesverfassungsgericht erforderten dessen Umgestaltung. Der bisher Kantine ähnliche Charakter konnte dem aktuellen Raumprogramm, welches den Raum für die Nutzung vornehmlich repräsentativer Anlässe vorsieht, nicht gerecht werden. Unser Konzept realisiert mit wenigen Gestaltungselementen ein neues Raumgefühl. Aus Speiseraum wird Gartensaal. 

Weiterlesen

Generalsanierung ehem. Botanisches Institut, KIT

Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Karlsruhe, 2018

Das Gebäude des ehemaligen Botanischen Instituts der Universität Karlsruhe am Durlacher Tor soll künftig als Visitenkarte des heutigen Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und erste Anlaufstelle für Studentinnen und Studenten aus dem Ausland dienen. Die projektierte Generalsanierung stellt sicher, dass einerseits das denkmalgeschützte Gebäude einer hochwertigen Nutzung im Sinne des Bauwerkserhalts zugeführt wird, andererseits Erschließung und Ausstattung dem internationalen Rang der wissenschaftlichen Einrichtung gerecht werden und eine Erstberatung auf hohem Niveau bieten.

Weiterlesen