Schwarzwaldmädel – Ein Motiv bewegt die Zeit

Deutsches Musikautomaten-Museum, Bruchsal 2010

Im Rahmen der Großen Landesausstellung „Musikkultur in Baden-Württemberg“ widmet sich diese Begleitausstellung der vermeintlich wohlbekannten Figur mit dem Bollenhut. Wie aus einer Romanfigur eine Bühnenrolle, eine Operettenheldin, ein Leinwandstar und schließlich das Symbol einer ganzen Landschaft werden konnte, ist ein spannendes Stück Heimatgeschichte, dem das Deutsche Musikautomaten-Museum Bruchsal nachgeht. Die Kuratoren und Kuratorinnen wagen eine Annäherung an das Phänomen und zeichnen ein überraschendes Bild. In der Ausstellung, die vom 1.5. bis zum 1.8.2010 zu sehen ist, wird der Schwarzwald zur Bühne, Holzduft hängt in der Luft und vereinzelt taucht die heimische Tierwelt auf.

Weiterlesen

Musikkultur in Baden-Württemberg

Badisches Landesmuseum Karlsruhe, 2010

Vom 16.04. bis 12.09.2010 ist im Badischen Landesmuseum Karlsruhe die Große Landesausstellung „Vom Minnesang zur Popakademie. Musikkultur in Baden-Württemberg“ zu sehen. In der Ausstellung kann man Exponate wie eine 35.000 Jahre alte Knochenflöte bestaunen oder an zahlreichen Hörstationen in die Schlager-, Pop- und Jazzkultur reinhören.

Weiterlesen

Volles Risiko

Badisches Landesmuseum Karlsruhe, 2008

„Volles Risiko – Glücksspiel von der Antike bis heute“ ist eine Sonderausstellung im Badischen Landesmuseum Karlsruhe vom 12.4. – 17.8.2008. Sie beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte des Glücksspiels und inszeniert in verschiedenen Bereichen die unterschiedlichsten Spielformen.

Weiterlesen

Stadtgeburtstag

zwo/elf, 2008

Anlässlich des Stadtgeburtstages hat sich eine Gruppe von Architekturstudierenden der Universität Karlsruhe (TH) unter Leitung von Markus Graf vom Institut für Bildende Künste mit zwei besonderen Orten in Karlsruhe auseinandergesetzt. Es entstanden für die Zoobrücke und den Raiffeisenplatz zwei Installationen, die die Besonderheiten des jeweiligen Ortes hervorheben und diese für den Besucher und die Besucherinnen des Festes erfahrbar machen.

Weiterlesen

DE-REALIZE

Badischer Kunstverein Karlsruhe, 2004

DE-REALIZE Karlsruhe ist eine Auseinandersetzung mit dem Stadtraum Karlsruhe: Wie bewegen sich Neuhinzugezogene, Studierende, Alteingesessene in der Stadt? Was wird im Stadtraum wahrgenommen? Wie wird eine Stadt angenommen? Wie dauerhaft, wie veränderbar sind ihre Strukturen?

Weiterlesen